Selbstverteidigung Senioren

 

Macht die Kriminalität vor älteren Menschen halt? Die Antwort lautet: „Nein“. In der heutigen Gesellschaft stellen gerade Senioren aufgrund ihrer Hilfsbereitschaft, Gutgläubigkeit oder manchmal vielleicht auch Unwissenheit die idealen Opfer für Raub- oder Gewaltübergriffe da. Die steigenden Zahlen von Übergriffen auf Senioren belegen diese traurige Wahrheit und das hemmungslose Vorgehen von Tätern. Neben den Gewaltdelikten wird auch oft die Trickbetrügerei angewandt, um an das Vermögen unwissender Menschen zu gelangen
Für Altersheime, Gemeinden, Kirchen, Vereine u.v.m. bieten wir daher einen Selbstverteidigungskurs an, der Senioren körperlich und geistig auf die alltäglichen Gefahrensituationen vorbereiten und so ihre persönliche Sicherheit erhöht.
Ziele unseres Selbstverteidigungskurses für Senioren sind:

 

  • Ausgeglichen, angstfrei und selbstbewusst durchs Leben gehen.
  • Gezielte Erlernung von Anhaltspunkten zur Erkennung und Einschätzung potentieller Gefahren und Risiken im Alltag.
  • Die gewaltlose Bewältigung von bedrohlichen Situationen durch verbale und non-verbale Deeskalationstechniken.
  • Erhöhung der persönlichen Sicherheit durch einfach realistische Selbstverteidigungstechniken.
  • Verinnerlichung des Erlernten durch Umsetzung der Schulungsinhalte in realitätsnahen nachgestellten Szenarien.

Lernen Sie bei uns:

  • Welche Gefahren lauern im Alltag: Erfahrungsaustausch und Sensibilisierung persönlicher Ängste.
  • Wie man Gefahrensituationen erkennen und auch im Vorfeld vermeiden kann.
  • Wie man durch eine deeskalierende Körperhaltung und der richtigen Stimme einen körperlichen Angriff im Vorfeld unter Umständen abwehren kann.
  • Die Einführung in das Notwehrrecht.
  • Stärkung von Autorität und Selbstbewusstsein.
  • Praktische Psychologie / Deeskalation.
  • Selbstverteidigung ohne komplizierte Techniken.
  • Verteidigung mit alltäglichen Gegenständen.
  • Abwägung zwischen Schaden und Erfolg bei Erpressung.
  • Verhalten bei einem Raubüberfall.

In den Kursen werden auch die verschiedenen Trick Betrügereien wie z. B.:

  • Der Trickdiebstahl an der Haustür.
  • Der Trickdiebstahl im öffentlichen Raum.
  • Die Gewinnmitteilung.
  • Der Enkeltrick.

angesprochen und in das Realitätstraining mit eingebaut.

Für die Teilnahme an diesem Kurs bedarf es keinerlei Vorkenntnisse und sportliche Voraussetzung. Das Alter und die motorischen Fähigkeiten des Einzelnen werden in den Kursen berücksichtigt, sodass Jeder daran teilnehmen kann.

Du möchtest weitere Informationen
Abonniere unsere Newsletter

Abonniere unsere Newsletter